ERLEBEN, WIE DER WALD TICKT

I

Unsere Schüler des letzten Ausbildungsjahres der Berufsfachschule für sozialpädagogische Assistenz verbrachten ihren Seminartag im Wald.

Herr Glöggler-Forster von der Stadt Ulm erarbeitete mit uns Themen wie Wald und Klima, Wald und Holzwerkstatt und Wald und Kunst.

Den Wald beschreiben? Gar nicht so einfach, denn der Wald ist eine Welt für sich. Er ist nicht nur Lebensraum für eine Vielzahl von Pflanzen und Tieren, sondern auch Erholungs- und Erlebnisraum für den Menschen.

Im Wald wachsen Rohstoffe und wird Sauerstoff produziert.

Alle Generationen können den Wald mit allen Sinnen erleben, ihn kennen lernen und seine Zusammenhänge verstehen. Denn was ich kenne, lerne ich schätzen - um dann im Idealfall auch selbst Verantwortung dafür zu übernehmen.

Zurück