Staatlich anerkannten sozialpädagischen Assistent*in im Rahmen des „Direkteinstiegs Kita“ (BFSAiD)

Du liebst die Arbeit mit Kindern und möchtest sie auf ihrem Weg begleiten?

Sie lieben die Arbeit mit Kindern und möchten sie auf ihrem Weg begleiten? Dann ist die verkürzte praxisintegrierte Ausbildung an der Berufsfachschule für sozialpädagogische Assistenz im Rahmen des „Direkteinstiegs Kita“ genau das richtige für Sie.


Mit uns finden Sie Ihren Weg!

Zwei junge Männer in einem Arbeitsraum
Icon "Mitbringen"

Das bringen Sie mit!

Sie möchten grundlegende und vertiefende Kenntnisse und Fertigkeiten für Tätigkeiten in sozialpflegerischen und sozialpädagogischen Arbeitsfeldern, insbesondere bei der Betreuung und Erziehung von Kindern bis zu sechs Jahren erwerben?
Das neue Qualifizierungsangebot „Direkteinstieg Kita“ richtet sich an Berufstätige, Wiedereinsteiger, Arbeitslose, die sich beruflich neu orientieren möchten, sowie an Zusatzkräfte, die bereits in Kindertageseinrichtungen arbeiten und einen qualifizierten Abschluss erwerben möchten.
Der Direkteinstieg ist für Personen geeignet, die folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • mindestens einen Hauptschulabschluss
  • einen Notendurchschnitt von 3,0 und in Deutsch
    mindestens 3,0
  • eine abgeschlossene, mindestens 2-jährige
    Berufsausbildung
  • einen staatlich anerkannten Schulabschluss und Deutschkenntnisse
    mit Niveau B2
  • einen Arbeitsvertrag mit einer geeigneten
    Kindertageseinrichtung
Icon "Fächer"

Deine Unterrichtsfächer

1. Pflichtbereich (Theorie) 1. Jahr/2. Jahr
1.1 Fächer
1/1 Religionslehre und Religionspädagogik
1/1 Deutsch


1.2. Handlungsfelder
4/2 Kinder in ihrer Lebenswelt wahrnehmen und
pädagogische Beziehungen zu ihren entwickeln
3/3 Entwicklungs- und Bildungsprozesse begleiten I
4/3 Entwicklungs- und Bildungsprozesse begleiten II
2/1 Gruppen pädagogisch begleiten
0,5/0,5 Mit Eltern und Bezugspersonen
zusammenarbeiten
0,5/0,5 Übergänge mitgestalten
3/1 Betreuungsmaßnahmen und
Versorgungshandlungen ausführen


2. Pflichtbereich (Praxis)
Sozialpädagogisches Handeln je Unterrichtswoche zwei
(TQ1+TQ3) / drei Tage (TQ2)

Icon "Wissen"

Das musst Du noch wissen

Finanzierung: Die Ausbildung zur Sozialpädagogischen
Assistenz oder Erzieher*in kann unter bestimmten
Voraussetzungen durch die Agentur für Arbeit über einen
Bildungsgutschein gefördert werden. Eine Vergütung nach
§ 56, Anlage C, TVöD-BT-V (VKA) in der Entgeltgruppe S
2, Stufe 2 ist vorgesehen. Informationen zur Förderung
erhalten Sie bei Ihrer zuständigen Arbeitsagentur.

Schulbücher: werden im Leihverfahren ausgegeben

Dieser Bildungsgang ist staatlich anerkannt.

Gemeinsam finden wir deinen Weg!

Kontaktiere uns gerne für mehr Informationen